Im Land der Hügel und Zypressen

Seit über zwanzig Jahren gehört Italien zweifelsohne für mich zu den interessantesten Reiseländern Europas.  Schon als Jugendliche kam ich in den Genuss das Land auf verschiedenen Wegen zu bereisen. Ich erkundete ich das Land im Familienurlaub mit meinen Eltern im Wohnmobil, eine Studienreise führte mich nach Rom, unsere Abi-Abschlussfahrt führte uns in die Toskana und ich durfte im Rahmen eines Schüleraustausches in Italien erleben, wie der italienische Alltag tatsächlich aussieht. Ich sammelte damals Erfahrungen, die mich bis heute zum Schmunzeln bringen  In den folgenden Jahren bereiste ich Italien mehrfach als Reiseleiterin auf unterschiedlichen Rundreisen. Die Toskana gehörte natürlich immer wieder zu meinen Anlaufpunkten. Auch privat zog es mich im Urlaub immer wieder nach „Bella Italia“.

Tanja Sepia

Denke ich an die Toskana, so beginne ich unwillkürlich zu träumen. Ich träume von einer sanften Hügellandschaft mit Zypressenalleen, von alten abgeschiedenen Landgütern, mittelalterlich anmutenden Städtchen, die sich hoch oben auf den Bergen majestätisch mit Ihren Geschlechtertürmen erheben, von guten Essen in einer Trattoria und dem edlen Wein der Region. Eine Platz an dem ich mich wieder wohlfühle.

Ein Platz, der für Jedermann etwas bietet: die fünftgrößte Region Italiens steht natürlich in erster Linie für unzählige kulturhistorisch bedeutende Sehenswürdigkeiten in den großen namhaften Städten Florenz, Pisa, Siena und Lucca. Man sieht kleine mittelalterliche Städtchen, ursprünglich Dörfer, Weinanbaugebiete und landwirtschaftlich geprägte Kulturlandschaften. Die Toskana bietet aber auch unberührte Natur mit zahlreichen Naturschutzgebieten. Berge bis zu über 2000m Höhe, auf denen man sogar Ski fahren kann und eine über 300km lange Küste, die mit verschiedensten Stränden in den Sommermonaten unzählige Badeurlauber anzieht. Zudem liegen viele malerische Inseln der Küste vorgelagert. Die wohl berühmteste  davon ist Elba, die  man von Piombino gut per Fähre erreichen kann.

Die Liste, der Plätze, die man in der Toskana unbedingt gesehen haben muss, ist lang und vor Ort merkt man schnell, dass die Toskana zweifelsohne ein Ziel ist, dass man mehrfach besuchen kann.

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit der Toskana ist der berühmte „Schiefe Turm“ von Pisa auf dem Piazza die Miracoli – zu Deutsch: dem Platz der Wunder. Und dies ist der Platz in der Tat. Mitten in der Stadt Pisa auf einer Wiese stehen eng beieinander zahlreiche bedeutende Kunstschätze. Den besten Überblick über das Ensemble bekommt man von dem berühmten Turm selbst. Nach zahlreichen Restaurierungsarbeiten, kann man ihn wieder besteigen. Pisa hat aber weit mehr zu bieten. Es lohnt sich auch unbedingt einen Bummel durch die Altstadt zu unternehmen.

Schiefer Turm Pisa und Dom
Dom zu Pisa mit dem berüchtigten Schiefen Turm

Nicht weit entfernt von Pisa liegt die Stadt Lucca. Die Stadt wurde einst durch die Seide berühmt und zählt bis heute zu den schönsten Städten der Toskana. Die Altstadt ist von einer 4,2 km langen Mauer umgeben. Hier sollten Sie unbedingt einen Spaziergang auf der Mauer unternehmen. Belohnt werden Sie mit  fantastischen Ausblicken auf die Umgebung der Stadt und die fast durchgängig restaurierten Häusern der Altstadt selbst.

Wenn ich über die größeren Städte der Toskana schreibe, muss ich natürlich auch über Florenz schreiben – die  Stadt der berühmten Familie Medici. Bei all meinen Besuchen in Florenz durfte natürlich ein Stopp auf dem berühmten Aussichtspunkt „Piazzale Michelangelo“ nicht fehlen. Immer wieder fasziniert mich dieser grandiose Blick über die Stadt mit dem Arno, der Ponte Vecchio, der riesigen Domkuppel  und dem markanten Turm des Palazzo Vecchio. Für Florenz allein braucht man eigentlich schon Tage um wirklich alles zu erkunden. Sollten Sie einmal länger in Florenz verweilen, sollten Sie am Abend in das bunte Treiben auf der „Piazza della Signoria“  stürzen.

Die Ponte Vecchio in Florenz
Ponte Vecchio in Florenz

Schreibe ich über die bedeutenden größeren Städte, so kann ich natürlich auch Siena nicht unerwähnt lassen. Siena ist unter den größeren Städten der Toskana zweifellos meine Lieblingsstadt. Berühmt ist die Stadt vor allen Dingen für das berühmte Pferderennen „Palio“ mitten im Zentrum der Stadt. Es zählt zu den Highlights im Veranstaltungskalender der unzähligen Feste der Toskana. Das alte Zentrum der Provinzhauptstadt ist durch eine hohe Mauer geschützt durch deren Tore man hinein gelangt. Der historische Stadtkern ist bereits seit den 50er Jahren für den Autoverkehr gesperrt. Somit kann man zu Fuß wunderbar den Bummel durch die engen Gassen und über die berühmten Plätze genießen und dabei vielleicht ein gutes italienisches Eis essen. Schönster Platz der Stadt und eigentlich der Toskana ist der Piazza del Campo mit dem mächtigen Palazzo Púbblico und dem Torre del Mangia. Natürlich sollten Sie einen Abstecher in den Dom auch nicht verpassen.

Zu den sehenswertesten kleineren Städten der Toskana zählen Volterra und San Gimignano. Beide zeichnen sich durch eine grandiose Lage und die zahlreichen Geschlechtertürme aus und gehören unbedingt zu den Orten, die Sie in der Toskana bereisen sollten.

Die Liste der kulturhistorisch bedeutenden Orte und Baudenkmäler ließe sich noch lange fortsetzen. Ich genieße in der Toskana aber auch das ruhige, beschauliche Leben fernab der touristischen Zentren. Ich genieße den fantastischen Blick über endlos wirkende Olivenhaine und die unverwechselbare Hügellandschaft der Region. Ich lasse mir die regionale Kost und den guten Wein aus der Region munden und statte alten Landgütern einen Besuch ab, die regionale Produkte verkaufen.

Die Toskana ist unumstritten eine magische Region. Wir laden Sie ein, diese Region mit uns zu entdecken und das sogar ohne lange Busanreise – sondern bequem ab dem Flughafen Erfurt-Weimar.

Italien Kulturreisen Naturreisen Reiseziel Städtereise Toskana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: