Liparische Inseln – authentisches Süditalien mit viel Charme

Lipari & die Äolischen Inseln. Unsere vianova-Reisen nach Sizilien führten in den Vorjahren einige hundert Gäste mit Direktflügen auf das süditalienische Eiland. Eine Rundreise zeigte die Vielschichtigkeit und höchst interessante Geschichte der Insel, eine Standortreise nach Cefalú versprach Erholung und Ruhe am Meer, gepaart mit einzelnen Ausflügen.

Einer dieser Ausflüge wurde von so gut wie allen Gästen gebucht – der zur Insel Lipari. Die Äolischen Inseln, deren Haupteiland Lipari ist, liegen knapp eine Fährstunde nördlich von Sizilien. Aber diese eine Stunde macht den Unterschied, glauben Sie mir. Aber der Reihenfolge nach.

Der Erfolg der Ausflugsfahrten beflügelte mich, eine Reise hierher anzubieten. Eine Kurzvisite im Jahr 2002 hat bei mir eh positive Spuren hinterlassen, aber mehr als eben diese Spuren war nicht mehr da. Und deswegen musste mein Wissen aufgefrischt werden, denn nicht weniger als eine neue Reise für unsere Thüringer Gäste sollte her.

Mehrere Reisen nach Süditalien in den vergangenen Jahren haben mich unter anderem gelehrt, dass die Uhren hier ab und an anders ticken. Und ich so um meine gesteckten Ziele zu erreichen, ein wenig kreativ werden muss. Denn ein kleiner Kaffee hier mit Hotelier A und eine Focaccia dort mit dem Fährmann kosten Zeit, gehören aber hier einfach dazu. Das Schöne daran – genau dies ist es doch, was wir im Urlaub im Süden Europas erleben wollen, oder? Und so stand auch auf dieser Reise ganz oben auf meiner to-do-Liste, vorausgewählte Hotels zu besichtigen und mit den Partnern vor Ort ins Gespräch kommen.

Lipari als Insel vulkanischen Ursprungs liegt mit den anderen Inseln der Gruppe in meinen Augen „abseits der ausgetretenen Touristenpfade“. Ganz im positiven Sinne, denn Bars mit Spielplänen der deutschen Bundesliga vermisst man hier ebenso wie Hot-dog-Buden und Bratwurstgrills. Dafür gibt es original italienische Cafés, lokales Obst und Gemüse auf dem Markt, Fischer die morgens den frischen Fang im kleinen Hafen anlanden. Und wenig aufdringliche trotzdem temperamentvolle Bewohner. Also summa summarum „La dolce vita“ an allen Ecken. Und das Gefühl, willkommener und Geschätzter Gast auf der Insel zu sein.

Diese erkundet man am besten zu Fuß. Enge verwinkelte Gassen, in denen sich im Sommer keine heißen Sonnenstrahlen verfangen und ein stetes auf und ab verlangen von niemandem Höchstleistungen, aber eine gesunde Kondition und Trittsicherheit wird von Einheimischen und natürlich auch Besuchern verlangt. Natürlich gibt es auch Straßen und die so typischen Vespas, aber die Inseln wollen hauptsächlich auf Schusters Rappen erkundet werden. Und natürlich mit Booten und Fähren.

Hier setzen wir auf unserer Reise bei den Überfahrten auf  komfortable und schnelle Charterboote, die in gut einer Stunde Festland und Lipari miteinander verbinden. Bei den Ausflügen kommen kleinere aber auch extra gecharterte Boote zum Einsatz, was Ihnen auch Plätze an der frischen Luft und damit beste Ausblicke bietet.

Die Ausflüge sollen Ihnen die Vielfalt und auch die Abwechslung der Inselgruppe zeigen. Natürlich immer begleitet von deutschsprechenden örtlichen Guides, die Ihnen ihre Heimat bestens präsentieren können.

In Lipari ist das Hotelangebot überschaubar und sehr gut. Wir haben uns nach vor-Ort-Besichtigungen in sechs verschiedenen Hotels für drei dieser Hotels entschieden. Diese überzeugten uns allesamt mit Charme, guter Lage und Ausstattung und vor allem – herzlichem Service. Kleine feine Unterschiede gibt es überall, so auch hier. Sollten Sie direkt am Meer sein und viel Zeit im lebendigen Lipari verbringen, ist das ***Rocce Azzure die richtige Wahl für Sie. Suchen Sie dagegen Entspannung und Erholung im Hotel, dies gerne mit Pool und gutem Essen – dann ist das ****Mea ganz sicher Ihre richtige Wahl.

So oder so – die Liparischen Inseln und Sizilien begeistern zu Recht im Frühjahr und Herbst die Thüringer. Bieten wir doch mit einer guten Terminauswahl und vor allem Direktflügen von Erfurt nach Palermo den entspanntesten Anreiseweg, den Sie haben können. Und erreichen ein Urlaubsziel, was einen gesunden Mix aus Erholung und Erlebnis, aus Natur und Geschichte, aus gutem Essen und leckeren Tropfen zu bieten hat.

Seien Sie gespannt auf die Inselgruppe rund um Lipari, die obwohl sie ansich so nah ist doch so fern der schon zitierten ausgetretenen Pfade liegt. Und gerade dies hat mich bei meinen Besuchen so begeistert – das Authentische.

 

Seien Sie willkommen, egal ob auf Sizilien oder Lipari. Schöne Urlaubsmomente warten hier ganz sicher auf Sie!

Ihr Thomas Marx

Reiseziel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: